Umwelt im Mittelpunkt

Donnerstag, den 26. Juli 2018
Spiele aus Naturmaterialien, z.B. mit Steinen, Holz oder Nüssen hergestellt.

Mit vielen Aktionen während der Umweltwoche 2018 bewarb sich die GMS Velburg auf’s Neue um den Titel: Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21- Schule.
Unsere Schwerpunkte legten wir auf die Themenbereiche „Nachhaltig Konsumieren“ und „Leben im und am Wasser“. Dazu planten alle, von der 1. bis zur 9. Klasse, ihre Projekte und erzielten ein überwältigendes Ergebnis: Es wurden Spiele aus Naturmaterialien, z.B. mit Steinen, Holz oder Nüssen hergestellt und ausprobiert, alte Schultaschen für ukrainische Kinder gesammelt, Abfallstoffe zu Neuem wie Robotern und Monstern verarbeitet sowie Haarschmuck aus Stoffresten gebunden. Mit einem Stifte- für Mädchen-Projekt wurden Spenden generiert, andere erforschten Elektrogeräte auf ihre Langlebigkeit hin und wie Jeans-Precycling - Recycling und -Leasing funktioniert, stellte eine weitere Gruppe dar. Nicht zu vergessen eine Kartoffel-Pflanz-Aktion und die Darlegung vom Lebensmitteleinkauf, der ohne Verpackungsmüll auskommt.
Wir betrachteten auch den „unsichtbaren Wasserverbrauch“ bei der Produktion von beispielsweise Fleisch oder Kleidung und spürten Tieren und Pflanzen sowohl im Bach, im Fluss wie auch im Moor nach. Schüler und Lehrkräfte schätzen diese bereichernde Abwechslung im Unterrichtsalltag und zeigten außergewöhnliches Engagement. So entstand eine fröhliche Sammlung von Darbietungen aller Art, die teils in der Aula der Mittelschule präsentiert wurde.

Leben im Wasser Wassertierchen untersuchen

Lebensmittel ohne Verpackung kaufen

 

Upcycling

 

 

 

 

Nächste Termine

21.02.2019

VERA 8 - Deutsch

25.02.2019

VERA 8 - Englisch

27.02.2019

VERA 8 - Mathematik

04.03.2019 - 08.03.2019

Frühjahrsferien

11.03.2019 - 15.03.2019

BO-Camp 8a
Waldmünchen

i NET Menue 172x80

LOGO

ESIS Anmeldung

esis logogmsv